Skip to main content

Eichsfeld

Das Eichsfeld in Thüringen wird als Obereichsfeld bezeichnet. Aufgrund der katholischen Prägung gelten im thüringischen Eichsfeld die katholischen Feiertage. Im Eichsfeld existieren noch heute zahlreiche Burgen und Schlösser. Oberhalb der Werra befindet sich die Burg Hanstein. Immer am ersten Augustwochenende findet hier ein Mittelalterfest statt.

Hotel, Pension und Ferienwohnung im Eichsfeld

Demnächst findest Du hier auch das passende Hotel und eine günstige Pension oder Ferienwohnung für deinen Urlaub im Eichsfeld.

Reiseziel Eichsfeld in Thüringen

Im Nordwesten des Freistaats Thüringen gelegen, liegt der Landkreis Eichsfeld mit dem Harz im Norden und dem Osthessischen Bergland, angrenzend an Niedersachsen und Hessen.
Die dramatischen Jahre der deutschen Teilung haben Spuren hinterlassen, die noch heute im Grenzlandmuseum Eichsfeld Teistingen in verschiedener Art und Weise aufbewahrt sind.
Nach der Wende hat sich die Natur diesen ehemaligen Grenzstreifen zurückerobert und heute haben viele seltene Tiere und Pflanzen hier ihre Heimat gefunden.

Schon vor 150 Jahren schrieb der norddeutsche Dichter Theodor Storm über das Eichsfeld: Zitat: „Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdenfleckens so innerlich berührt worden wäre“. Zitat Ende
In der Mitte von Deutschland schlängelt sich die Region zwischen Hainich, Solling und Harz wie ein „Grünes Band“ durch das Eichsfeld.
Viele seltene und bedrohte Tiere, wie das Braunkehlchen und der Schwarzstorch sind hier beheimatet.
Auf gut beschilderten Wanderwegen lädt das Eichsfeld zur Erkundung der vielen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten ein.

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal mit seinem ausgedehnten Grünland und den Flussläufen von Werra und Unstrut ist ein Eldorado für Wanderer und Radfahrer.

Aus der Vielfalt der Sehenswürdigkeiten des Eichsfeld werden einige nachfolgend vorgestellt.

Burg Bodenstein
Burgstr. 1
37339 Leinefelde-Worbis
OT Bodenstein
Um die Region erforschen zu können, ist die Burg Bodenstein der ideale Ausgangspunkt.

Alternativer Bärenpark:
Etwa vier Kilometer von der Burg Bodenstein entfernt, befindet sich der Bärenpark Worbis, der bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen ist.
Der Besucher findet hier zahlreiche Bären und Wölfe, die in insgesamt zwei Parks als Tier- und Artenschutzprojekt eingerichtet wurden.

Duderstadt:
Das Stadtbild von Duderstadt ist durch seine Fachwerkhäuser geprägt und die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Liebfrauenkirche, das Heimatmuseum und die Kapelle St. Martin.

Heilbad Heiligenstadt:
Etwa 25 Kilometer von der Burg Bodenstein entfernt liegt das Heilbad Heiligenstadt mit seinen drei Museen, Literaturmuseum Theodor Storm und weiteren.


Ähnliche Beiträge